BEHANDELN STATT VERWALTEN

www.behandeln-statt-verwalten.de  | Presse
Wednesday, 22. November 2017

Pressemitteilung vom 16.6.2010

BeHandeln statt verwalten

IPPNW und BAfF starten Kampagne zur medizinischen Versorgung von Flüchtlingen

Die Ärzte in sozialer Verantwortung (IPPNW) und die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft Psychosozialer Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF) haben heute die Kampagne „BeHandeln statt verwalten“ gestartet. Ziel der Kampagne ist, eine medizinische und psychosoziale Versorgung besonders schutzbedürftiger Flüchtlinge sicher zu stellen. Gleichzeitig will die Kampagne auch Aufklärungsarbeit leisten, über die negativen Folgen von Folter und Menschenrechtsverletzungen jeder Art. „Schätzungen zufolge leiden ca. 30% der Flüchtlinge, die zu uns kommen, an psychischen Folgen einer Traumatisierung durch Folter und Gewalterfahrung“, erklärt Barbara Wolff vom Vorstand der BAfF.

» lesen ...[Link zur Unterschriftenaktion]