A- | A | A+
Drucken | Seite empfehlen

Dokumentation Fachtagung

Im Folgenden dokumentieren wir die Vorträge des Fachgespräches zur psychosozialen und medizinischen Versorgung besonders schutzbedürftiger Flüchtlinge in Deutschland der Aktion "beHandeln statt verwalten!"

 

Probleme und Defizite in der gesundheitlichen Versorgung besonders schutzbedürftiger Flüchtlinge in Deutschland

  • Vortrag von Barbara Wolff, Vorstand der bundesweiten Arbeitsgemeinschaft psychosozialer Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer, als pdf-File

Von Modellen zur Regelversorgung - Probleme der nachhaltigen und flächendeckenden Sicherstellung psychosozialer und psychotherapeutischer Hilfen für vulnerable/traumatisierte Flüchtlinge in Deutschland

  • Vortrag von Heinz-Jochen Zenker, Vorstand der bundesweiten Arbeitsgemeinschaft psychosozialer Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer, als pdf-File

Sozialleistungen zur Finanzierung der Leistungskomplexe für Flüchtlinge nach dem Asylberwerberleistungsgesetz

  • Vortrag von Georg Classen, Vertreter des Flüchtlingsrates Berlin, als pdf-File
  • Ausformulierter Vortrag auf der Seite des Flüchtlingsrates: Externer Link
  • Auszug der für den Vortrag relevanten Passagen aus dem Sozialgesetzbuch als pdf-File

Möglichkeiten der pauschalisierten Bedarfsfinanzierung - Das dänische Modell

  • Vortrag in englischer Sprache von Ulrik Jorgensen als pdf-File

Realisierungsmöglichkeiten und politische Durchsetzbarkeit der verschiedenen Modelle

Möglichkeiten und Grenzen einer spezifischen Öffnung der Psychiatrischen Institutsambulanzen (PIA) für die Behandlung von Flüchtlingen am Beispiel einer Transkulturellen Sprechstunde

  • Vortrag von Ljiljana Joksimovic als pdf-File

Möglichkeiten und Chancen einer Kooperation zwischen PSZ’s und niederge-lassenen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten der Regelversorgung am Beispiel des Frankfurter Psychotherapienetzwerkes

  • Vortrag von Barbara Wolff, Vertreterin des Frankfurter Arbeitskreises Trauma und Exil e.V., als pdf-File